8. Juli 2020 | Antragsplattform Überbrückungshilfe ist freigeschaltet!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Liebe Mitglieder, liebe Anbieter,
 
die Antragsplattform für die
 
ÜBERBRÜCKUNGSHILFEN DES BUNDES
 
www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de ist seit heute für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer freigeschaltet.
 
Diese müssen sich auf dem Portal des BMWi registrieren und erhalten per Post eine PIN, die zur Antragstellung erforderlich ist. Das 2-stufige Authentifizierungsverfahren ist aus datenschutzrechtlichen Gründen erforderlich. Ab diesen Freitag, 10. Juli soll dann die Antragstellung möglich sein.
 
Die Beantragung kann tatsächlich nur von einem vom berechtigten Unternehmen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer erfolgen. Zur Vorbereitung der Anträge und zur Abklärung von Fragen sollten Sie sich so schnell wie möglich mit ihrem Steuerberater in Verbindung setzen.
 
Sollten Sie (noch) keinen Steuerberater haben, können Sie auf folgenden Seiten suchen:
 
Die Kosten für einen Steuerberater in Zusammenhang mit der Antragstellung gehören jedoch dann auch zu den förderfähigen Kosten!
 
Das Programm richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie Soloselbstständige, die besonders stark von der Corona-Krise betroffen sind und nach wie vor unter Schließungen leiden oder wegen den Abstands- und Hygieneregeln ihre Kapazitäten nicht voll ausschöpfen können.
 
Zuständig für die Antragsbearbeitung, Prüfung und Bewilligung werden die jeweiligen Bewilligungsstellen der Bundesländer sein.
 
Weitere Fragen werden im Bereich FAQ der Antragsplattform beantwortet.
 
Viele Grüße aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Copyright © 2021 RehaSport Deutschland e.V.