17. Mai 2021 | Infektionsschutzgesetz, Rehasport und die Sportministerkonferenz

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Liebe Anbieter, liebe Mitglieder,

über die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes im Rahmen des Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite hatte ich am 21.04.2021 ausführlich berichtet.

Inzwischen hat sich auch die Sportministerkonferenz mit der durch uns initiierten Formulierung in der Gesetzesbegründung beschäftigt.

In dem Vermerk | Auslegung des § 28 b Abs. 1 Nr. 6 IfSG durch die SMK wird in Ziffer 14. bestätigt, dass "Rehabilitationssport nach SGB" (= ärztlich verordneter Rehabilitationssport in Gruppen nach § 64 Abs. 1 Nr. 3 SGB IX) auch bei Inzidenzen über 100 nicht von Maßnahmen im Rahmen der "Notbremse" betroffen und weiterhin erlaubt ist.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Copyright © 2021 RehaSport Deutschland e.V.